Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies zum Speichern Ihrer Anmeldedaten,
um für sichere Anmeldung zu sorgen, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben und um Ihnen Inhalt bereitzustellen,
der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Klicken Sie auf „Stimme zu und fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.

musikola_4.jpg

Ich habe den Text gelernt, Note für Note.

Gary Barlow

Joely & Oliver
2014
beim Rheingau-Musik-Festival in Königstein

Da standen wir nun und warteten auf Joely und Oliver. Vor dem Soundcheck durften wir ihnen noch ein paar Fragen stellen. Und dann kamen sie endlich. Oliver sprang sofort aus dem Auto und begrüsste uns sehr herzlich. Joely fuhr in einem anderen Auto mit und kam dann auch gleich zu uns um uns zu begrüssen. Dann gingen sie erstmal ins Haus der Begegnung um sich anzuschauen, wie es aussieht. Kurz darauf kamen sie aber schon wieder heraus um mit uns zu sprechen. Wir durften uns dann auch erstmal die Location anschauen. Das sah schon klasse aus! Ist ein schöner Saal. Dort sind sie nicht auf der großen Bühne sondern haben an der Seite des Saals eine kleine Bühne aufgebaut. Vor dieser ist jede Menge Platz um Kinder auf vielen mitgebrachten Sitzkissen zu platzieren und dahinter sind dann die Stühle für die älteren Semester aufgebaut.

 

Dann konnten wir endlich unsere Fragen an die Frau und den Mann bringen. Die beiden sind so richtig lieb und offen. Sie haben keinerlei Berührungsängste und reden frei von der Leber weg. Es hat richtig Spaß gemacht, sich mit ihnen zu unterhalten. Dabei hat man schon gemerkt, was für ein gutes Team sie sind. Selbst die Antworten gehen Hand in Hand. Es war richtig interessant und wir haben jede Menge Infos erhalten.
Zusätzlich haben wir dann noch Joelys Mutter und Olivers Schwester kennengelernt. Also quasi schon fast die ganze Familie. Die beiden sind auch supernett und haben auch ihren Anteil an dem Projekt der beiden Stars.
Danach hatten wir erst mal über 4 Stunden Freizeit, die wir mit der Erkundung des Örtchens Königstein verbrachten und natürlich auch etwas aßen. Danach gingen wir wieder zurück zum Ort des Geschehens, wo sich schon zwei Stunden vor Beginn die ersten Familien tummelten. Unser Interview mit den beiden könnt ihr übrigens hier lesen.
Dann begann endlich der Einlass und wir suchten uns Plätze. Immerhin in der dritten Stuhlreihe.

Es fing an und wir waren (und sind es immer noch) begeistert. Live sind sie nochmal viel besser als sie es auf CD sowieso schon sind. Sie beziehen auch das Publikum mit ein und zwar nicht nur die Kinder, sondern auch die Eltern werden gefordert. Aber textsicher wie man nunmal ist, ist das ja alles kein Problem.

Dazwischen gab es eine kleine Pause, damit die kleinen Racker wieder Sitzfleisch für die nächste Runde haben.
Nach der Pause haben sie sowohl altbekanntes, als auch Lieder ihrer neuen CD gespielt. Es war sehr interessant Lieder die Joely vor 10 Jahren oder mehr gesungen hat nun zu hören, wo sie eine definitiv andere Stimme hat. Klang natürlich immer noch toll, schließlich hat sie sich stimmlich bestens weiter entwickelt.

Zweimal wurde nach Zugabe gerufen, was sie auch prompt erfüllt haben. Auf die erste waren sie wohl vorbereitet aber bei der zweiten mussten sie dann erst beratschlagen, was sie noch spielen könnten. Das war zudem erstaunlich, da der Drummer neu war, da der eigentliche Drummer krank geworden war. Da musste der neue Drummer sich mal ganz schnell das Repertoire einprägen, was er aber hervorragend und professionell tat.


Hajo von Hadeln, Percussion

Sebastian Gieck, Bass

Oswaldo Cruz, Keyboard / Klavier

Luis Alberto Bucarey Riveros, Gitarre / Tiple / Gesang

Und dann kam leider der Abschied nach einem wunderbaren Konzert
Danach ließen Joely und Olivere noch geduldig eine Autogrammstunde über
sich ergehen und berücksichtigten dabei auch viele Wünsche.

Gleich auf der Rückfahrt haben wir uns dann natürlich die Gelbe CD gegönnt und sind wie immer begeistert. So wunderschön und einprägsam, so dass man schon beim zweiten hören die meisten Lieder mitsingen kann. Richtig gut. Und natürlich wieder eine geniale Mischung aus den unterschiedlichsten Musikstilen.

Also Joely & Oliver, wir werden euch weiter im Auge behalten :-)

Bestellen bei Amazon
oder noch besser direkt bei Joely & Oliver


Zur Homepage von Joely & Oliver

Nach oben
Joomla templates by a4joomla