Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies zum Speichern Ihrer Anmeldedaten,
um für sichere Anmeldung zu sorgen, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben und um Ihnen Inhalt bereitzustellen,
der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Klicken Sie auf „Stimme zu und fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.

musikola_7.jpg

Ein Gitarrenriff sollte nie länger sein, als es dauert, eine Bierflasche zu köpfen.

Lemmy Kilmister
News:

jazzandjoy 148x148

 

Vom 9. bis 11. August 2019 heißt es bei „Worms: Jazz & Joy“ wieder Musik satt auf fünf Bühnen rund um den Wormser Dom.

Bald ist es endlich wieder soweit: Musik satt auf fünf Open-Air-Bühnen rund um den Dom. Vom 9. bis zum 11. August zeigt sich das Programm von „Worms: Jazz & Joy“ vielfältig und hochkarätig: Nationale und internationale Größen der Jazz-Szene bereichern das Festival. Mit dabei sind unter anderem Pee Wee Ellis, der gleich zweimal auftritt, das Wolfgang Haffner Trio, das Vincent Peirani Quintet und das Enrico Rava Wild Dance Quartet. Im Joy-Programm begeistern unter anderem Max Herre, SWR1 Hits & Storys – Die Show, Bukahara und De-Phazz. Das Sonderkonzert mit Niedeckens BAP bildet den krönenden Abschluss am Sonntagabend. Das gesamte Programm und weitere Infos gibt es unter www.jazzandjoy.de.

Mit einer Mischung aus Rock, Pop, Blues, Weltmusik, hochkarätigem Jazz und vielem mehr lässt das Programm von „Worms: Jazz & Joy“ auch in diesem Jahr keine Wünsche offen“, versprechen Katharina Kaiser und Markus Reis von der Kultur und Veranstaltungs GmbH, die das Festival zusammen leiten.

Pop und Rock auf der Sparkassen-Bühne am Marktplatz

Niedeckens BAP beehren erneut die Nibelungenstadt. Die Kölschrocker heizen dem Publikum am Sonntag, 11. August, um 18:30 Uhr auf der Sparkassen-Bühne auf dem Marktplatz ordentlich ein. Am Festivalfreitag um 21 Uhr ist dort die beliebte Konzertreihe „SWR1 Hits und Storys – Die Show“ zu Gast. SWR1-Musikexperte Werner Köhler und die Band Pop-History bringen den Zuschauern neben Klassikern der Beatles oder Rolling Stones auch Lieder aus den aktuellen Charts näher, indem sie spannende Erzählungen mit mitreißender Musik mischen. Mit Bukahara kommt eine der gefragtesten Bands im Bereich Neofolk und Weltmusik nach Worms (19 Uhr). Mit Hits wie „A-N-N-A“ und „Wenn der Vorhang fällt“ begann Max Herre in den 90er-Jahren seine Karriere als Frontmann des Hip Hop-Trios „Freundeskreis“. Bei „Worms: Jazz & Joy“ präsentiert er sein neues Soloalbum „Athen“ (22 Uhr).

EWR- und RENOLIT-Bühne mit Blues und Weltmusik

The Turbans begeistern am Festivalsamstag um 21 Uhr das Publikum an der EWR-Bühne auf dem Schlossplatz mit ihrer hochenergetischen Mischung aus Balkan, Klezmer, Gypsy und weiteren Stilen. „Blues at its best“ heißt es, wenn dort die Blues Company am 11. August um 19:30 Uhr die Bühne betritt. Mit Yossi Fine & Ben Aylon haben sich einer der weltweit bekanntesten Musiker und Produzenten und einer der begnadetsten Schlagzeuger zusammengetan. Am 10. August überzeugen sie um 20:30 Uhr auf der RENOLIT-Bühne vor der Jugendherberge. Kliffs präsentieren hier einen Tag später Klanggedichte für die ewig Verweilenden und Popsongs für schüchterne Tänzer (17:30 Uhr).

Hochkarätiges Jazz-Programm auf zwei Bühnen

Natürlich kommen auch Jazzfans beim Festival voll auf Ihre Kosten: Mit Saxophonist Pee Wee Ellis kommt eine wahre Jazz-Größe nach Worms – und tritt als „Artist in Spotlight“ gleich zweimal auf. Am 9. August spielt der ehemalige musikalische Leiter und Komponist von James Brown mit seiner Band Pee Wee Ellis Funk Assembly das Eröffnungskonzert um 21:30 Uhr auf der Volksbank-Bühne auf dem Weckerlingplatz. Einen Tag später kann das Publikum die Virtuosität des Jazz-Urgesteins beim Auftritt mit Jazz-Pianist Danny Grissett und Bassist Christian Diener auf der WZ-Bühne auf dem Platz der Partnerschaft bewundern (17:45 Uhr). Erstklassig ist auch das weitere Jazzprogramm: Der Auftritt des Vincent Peirani Quintets – ebenfalls auf der WZ-Bühne – ist das Highlight am Samstagabend, (20:15 Uhr). Den unbestechlichen Drive, die inspirierende Kreativität und das druckvolle sowie dynamische Spiel Wolfgang Haffners kann man am Festivalsonntag (16:30 Uhr) erleben. Im Anschluss um 19 Uhr zeigt das Enrico Rava Wild Dance Quartet, was es zu bieten hat. Auch das Programm auf der Volksbank-Bühne am Weckerlingplatz ist gespickt mit Highlights: So verschmelzen am Samstag bei Afrodisia (19:30 Uhr) Funk, Jazz, Latin und mehr miteinander. De-Phazz sorgen um 22 Uhr mit ihren retro-elektronischen Klängen für Stimmung beim Publikum. Der brasilianische Soul-Sultan Ed Motta bringt am 11. August um 20:15 Uhr sein bisher wohl bestes Album „Criterion of Senses“ mit nach Worms. Das gesamte Konzertprogramm gibt es unter www.jazzandjoy.de.

Hier nochmal eine kurze Programmübersicht mit den jeweiligen Anfangszeiten

Zeichenerklärung:

MP Sparkassen-Bühne auf dem Marktplatz

WP Volksbank-Bühne auf dem Weckerlingplatz

SP EWR-Bühne auf dem Schlossplatz

PdP WZ-Bühne auf dem Platz der Partnerschaft

JH RENOLIT-Bühne an der Jugendherberge

Freitag, 09. August 2019

SWR1 Hits & Storys – Die Show MP 21:00

Eröffnung WP 20:20

Jazz & Joy: Private Selection 2019 WP 20:30

Pee Wee Ellis Funk Assembly WP 21:30

Bankert & Kafruse SP 20:00

Fuhrmann, Fromm und Freunde PdP 20:00

Henny Herz JH 20:00

Samstag, 10. August 2019

LIONLION MP 16:45

Bukahara MP 19:00

Max Herre MP 22:00

Vigo SP 16:30

Ma belle chérie SP 18:30

The Turbans SP 21:00

Schaudinger JH 16:30

TOMBOLA JH 18:30

Yossi Fine & Ben Aylon JH 20:30

TC Big Band WP 14:30

Bilderband WP 17:00

Afrodisia WP 19:30

De-Phazz WP 22:00

Jan Felix May PdP 15:00

Pee Wee Ellis & Danny Grissett & Christian Diener PdP 17:45

Vincent Peirani Quintet PdP 20:15

Sonntag, 11. August 2019

Sonderkonzert: Niedeckens BAP MP 18:30

The JB Lloyd Band SP 14:30

TRYO SP 17:00

Blues Company SP 19:30

The Cash Crops (Gewinner Band-Voting) JH 13:30

Vielleicht Emma JH 15:30

Kliffs JH 17:30

South West Oldtime All Stars WP 11:00

Marina & The Kats WP 15:00

Matti Klein Soul Trio feat. Pat Appleton WP 17:30

Ed Motta WP 20:15

Trio Patuá PdP 14:30

Wolfgang Haffner Trio PdP 16:30

Enrico Rava Wild Dance Quartet PdP 19:00

Service
Alle Ticket-Regional-Preise im Überblick
Sonderkonzert mit Niedeckens BAP - "LIVE&DEUTLICH"-Tour: VVK 49,90 Euro, AK 55 Euro.
Mehrtageskarte und Sonderkonzert im Kombiticket für 84,90 Euro (nur im VVK).
Mehrtageskarten (Freitag bis Sonntag, außer Sonderkonzert): VVK 40 Euro, AK 50 Euro.
Tageskarten: VVK 25 Euro, AK 30 Euro.
Alle Preise inklusive aller Gebühren. Der Vorverkauf für alle Tickets endet am 9. August 2019 um 12 Uhr.
Über Rabatte und Ermäßigungen kann man sich auf www.jazzandjoy.de informieren.

Vorverkaufsstellen
Karten für „Worms: Jazz & Joy“ sind im Vorverkauf unter anderem erhältlich beim TicketService Worms, Rathenaustraße 11 (im Wormser), unter www.jazzandjoy.de sowie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen von Ticket Regional. Die Kartenhotline lautet: 0 18 05 / 33 71 71 (0,14 €/Min. aus dem deutschen Festnetz – Mobilfunk max. 0,42 €/Min; Montag bis Freitag: 8 bis 20 Uhr, Samstag: 9 bis 20 Uhr).

 „Worms: Jazz & Joy“ vom 9. bis 11. August 2019
„Worms: Jazz & Joy“ findet 2019 vom 9. bis 11. August statt. Auf fünf Open-Air-Bühnen rund um den historischen Wormser Kaiserdom können die Besucher dann rund 35 Konzerte von nationalen und internationalen Starts verschiedener Genres erleben. Neben Rock, Pop, Soul und Swing steht auch hochkarätiger Jazz auf dem Programm. Mit einem umfangreichen kulinarischen Angebot sorgen Gastronomen und Winzer aus der Region für das leibliche Wohl. Die kleinen Besucher erwartet ein abwechslungsreiches Programm beim Kinderfest. In den Wormser Kirchen laden Jazzgottesdienste zum Mitsingen und Mitswingen ein! 

Nach oben
Joomla templates by a4joomla