Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies zum Speichern Ihrer Anmeldedaten,
um für sichere Anmeldung zu sorgen, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben und um Ihnen Inhalt bereitzustellen,
der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Klicken Sie auf „Stimme zu und fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.

musikola_4.jpg

Schlagersänger sind junge Männer, die bei Stromausfall keine Sänger mehr sind.

Shirley MacLaine
Die Autoren von MusikOla.de erstellen Rezensionen und Vorstellungen von jeder Art Musik
und vielem was von bekannten und unbekannten Künstlern zu Gehör gebracht wird.

Die Links zu Amazon, JPC oder anderen Shops sind sogenannte Affiliate-Links.
Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich
von Amazon und JPC eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht, aber dieser kleine
Betrag hilft mir, die Unkosten der Seite zu bestreiten.

Devilicious zeigen mit ihrem Album “The Esoteric Playground” wie moderner schwedischer Hard Rock klingen sollte. Mit ihrer Mischung aus Stoner, Metal und Rock‘n’Roll braucht sich die Band vor Genregrößen wie Volbeat, Clutch, Spiritual Beggars und Mustasch nicht zu verstecken.

2005 in Göteborg von Sänger Mikael Jacobsson und Bassist Carl Paulsen gegründet, formiert sich die Band mehrmals um, bis man 2009 die perfekte Besetzung gefunden hatte. Auch musikalisch geht die Band neue Wege. Was anfänglich klassischer Stoner mit Metaleinschlag war, ist heute moderner genreübergreifender Hard Rock.


Ihren ersten Durchbruch schaffen Devilicious mit ihrer ”The Haunt of Fear” EP in 2006, die sowohl Hörer als auch Kritiker begeistert. 2011 folgt das Debütalbum: ”The Asylum Gospels”, aufgenommen bei Grand Recordings von Svein Jensen, und in Zusammenarbeit von Rambo Music (Sony), Deadtree Music und Daredevil Records veröfentlicht.

März 2012, gleiches Studio – gleicher Produzent. Devilicious verschwenden keine Zeit und nehmen ihr zweites Studioalbum auf. “The Esoteric Playground” wird im Herbst 2012 über Eat Music veröffentlicht.

Devilicious überzeugen live! Nicht umsonst haben Sie sich bereits mit Alice Cooper, Hardcore Superstar, Molly Hatchet, Michael Monroe, Doro, Testament, Anvil, Engel, H.E.A.T, LA Guns und Testament die Bühne geteilt.

bei Amazon bestellen

Nach oben
Joomla templates by a4joomla