Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies zum Speichern Ihrer Anmeldedaten,
um für sichere Anmeldung zu sorgen, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben und um Ihnen Inhalt bereitzustellen,
der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Klicken Sie auf „Stimme zu und fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.

musikola_1.jpg

Ich habe den Text gelernt, Note für Note.

Gary Barlow

STATUS QUO
The Frantic Four Reunion 2013 (DVD)

Rezension © 2014 by T. Frank für musikola.de


Label: earMUSIC / EDEL

bestellen bei Amazon

Lange lange hat es gedauert, bis sich Status Quo dazu durchringen konnten, wieder in ihrer legendären Besetzung (bestehend aus Francis Rossi, Rick Parfitt, Alan Lancaster und John Coghlan) gemeinsam auf die Bühne(n) zu gehen. Rund 30 Jahre mussten die Fans darauf warten, bevor es 2013 endlich soweit war. Fast selbstverständlich, dass dieses Ereignis auf DVD festgehalten wurde.

Die „Reunion Tour“ war dann auch anscheinend innerhalb kurzer Zeit ausverkauft. Für die DVD -  mit dem Untertitel Back2 SQ.1 - wurde die Show am 17.03.2013 in der Londoner Wembley Arena aufgezeichtnet.

Zum Konzert: Das Bühnenbild ist relativ schlicht gehalten. „Blickfang“ sind nur ein paar Marshall-Verstärker links und rechts neben dem Schlagzeug. Zusätzlich wird viel mit stimmungsvollem Licht gearbeitet. Ansonsten ist die Devise: Let the music do the talking.

Ja, und das was die 4 Herren dann bieten, kann sich hören und sehen lassen. Bei der langen Karriere, die Status Quo hinter sich haben, war es sicher schwer, es mit der Setlist jedem recht zu machen. Überrascht war ich allerdings doch etwas, dass auf DEN Hit  „Rockin‘ All Over The World“ verzichtet wurde. Aber mit Tracks wie „Junior’s Wailing, „Big Fat Mama“, „Down Down” oder dem “Roadhouse Blues” kann man natürlich auch nicht viel falsch machen.

Der Sound klingt wirklich gut und die Stimmung in der Arena war offensichtlich richtig klasse. Die Fans singen lautstark mit und die Herren Rossi, Parfitt, Lancaster und Coghlan scheinen auch ihren Spaß zu haben. Zwischendurch durfte zudem auch Bob Young mal ran.

Insgesamt eine tolle Show, die viel vom Charisma der Musiker lebt. Schade nur, dass der Spuk nach rund 90 Minuten schon vorbei ist.

Ergänzt wird die DVD um eine Tour-Dokumentation. Diese ist wirklich sehenswert. Leider gibt es allerdings (zumindest auf meiner Promo-Version) keinerlei Untertitel. Neben Backstage-Einblicken, Soundcheck-Ausschnitten, vielen Interviews und kurzen Kommentaren kommen immer auch wieder Fans zu Wort, welche die Shows im United Kingdom besucht haben. Aufgelockert wird das ganze zudem mit Ausschnitten von weiteren Shows.

Für Status Quo Fans ist diese DVD sicher unverzichtbar. Aber auch all diejenigen, welche die Band nur vage kennen, werden sich bei dieser Veröffentlichung nicht langweilen, sondern sich vielmehr mitreißen lassen. Ich sag nur WELL DONE!

 

Nach oben
Joomla templates by a4joomla