Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies zum Speichern Ihrer Anmeldedaten,
um für sichere Anmeldung zu sorgen, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben und um Ihnen Inhalt bereitzustellen,
der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Klicken Sie auf „Stimme zu und fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.

musikola_7.jpg

Ein Gitarrenriff sollte nie länger sein, als es dauert, eine Bierflasche zu köpfen.

Lemmy Kilmister
News:

Status Quo

  • STATUS QUO
    Bula Quo

    Rezension © 2013 by Klaus Spangenmacher
    für musikola.de


    Label: earMUSIC / EDEL

    bestellen kann man diese Doppel-CD hier

    Die Musiker rund um Francis Rossi und Rick Parfitt bleiben sich treu und bringen in schöner Regelmässigkeit neue Alben auf den Markt. Mit Bula Quo, was auf Fidschi Hallo Quo heisst, spielen sie auf ihr Erfolgsalbum Hello aus dem Jahr 1979 an. Und auch der Song Looking out for Caroline ist natürlich eine Hommage an Caroline, den klassischen Opener eines jeden Quo-Konzerts.
    Die zweite enthaltene CD ist der Soundtrack zu der gleichnamigen Kommödie, bei der Francis Rossi, Rick Parfitt und Andrew Brown höchstpersönlich sich selbst spielen. Wobei auch eine gewisse Caroline eine wichtige Rolle spielt.

    Über den Film zu Bula Quo mag man geteilter Meinung sein, aber er hat den Jungs mit Sicherheit viel gute Laune gebracht. Und die 9 Tracks auf der Musik-CD machen mir richtig Spass. Endlich mal wieder Quo wie man sie kennt und liebt. Und Francis Rossis Stimme hat in den letzten Jahren von seiner Kraft nichts eingebüßt.
    Selbst die Südsee angehauchten und mit Hawaiigitarren unterlegten Songs "Fiji Time" und "Bula Bula Quo" kommen gut rüber. Der Rest ist solide Quo-Kost und ist einfach gute Party Musik. Die Jungs zeigen auf jeden Fall, dass man in keinerlei Formtief steckt, das Alter keine Rolle spielt und man noch immer mit ihnen rechnen muss.
    Von den neuen Songs kam am besten "Never leave a friend behind" bei mir an. Das Cover mit den gekreuzten noch rauchenden Gitarren und die Einschusslöcher im Cover runden das Album ab.


    Jungs, macht einfach noch ein paar Jahre weiter so!

  • STATUS QUO
    Bula Quo

    Rezension © 2013 by Chris Bick für musikola.de


    Label: earMUSIC / EDEL

    bestellen kann man diese Doppel-CD hier

    Status Quo gibt es seit Anfang/Mitte der 60er. Sie zählen bis heute zu den langlebigsten Rockbands. Das aktuelle Doppelalbum beinhaltet sowohl den Soundtrack zum Film „Bula quo“ als auch ein 10 Track Live Album.  
    Der erste Song „Looking out for Caroline“ startet mit Quo typischem, leichtem angenehmen Rock. Und es macht einfach Spaß dem zuzuhören! Die Spielfreude zieht sich wie der berühmte rote Faden durch das gesamte Album.
    Spätestens beim dritten Song „Run and hide“ kann man nicht mehr still sitzen und möchte „rocken“!
    Lediglich die „Ballade“ Mystery Island“ wartet mit Inselklängen auf, die man sich meiner Meinung nach hätte sparen oder anders gestalten können. Wenn schon eine Ballade auf ein gutes Rockalbum muss, dann eine anspruchsvollere. Und die Inselklänge hat man bei „Fiji time“ etwas besser ins Licht gerückt.
    Unterm Strich bleibt zu sagen, ein solides rockiges „Quo“ Album, welches Appetit auf mehr macht. Hoffen wir, dass es nicht das letzte dieser erfahrenen Band war!

     

  • STATUS QUO
    The Frantic Four Reunion 2013 (DVD)

    Rezension © 2014 by T. Frank für musikola.de


    Label: earMUSIC / EDEL

    bestellen bei Amazon

    Lange lange hat es gedauert, bis sich Status Quo dazu durchringen konnten, wieder in ihrer legendären Besetzung (bestehend aus Francis Rossi, Rick Parfitt, Alan Lancaster und John Coghlan) gemeinsam auf die Bühne(n) zu gehen. Rund 30 Jahre mussten die Fans darauf warten, bevor es 2013 endlich soweit war. Fast selbstverständlich, dass dieses Ereignis auf DVD festgehalten wurde.

    Die „Reunion Tour“ war dann auch anscheinend innerhalb kurzer Zeit ausverkauft. Für die DVD -  mit dem Untertitel Back2 SQ.1 - wurde die Show am 17.03.2013 in der Londoner Wembley Arena aufgezeichtnet.

    Zum Konzert: Das Bühnenbild ist relativ schlicht gehalten. „Blickfang“ sind nur ein paar Marshall-Verstärker links und rechts neben dem Schlagzeug. Zusätzlich wird viel mit stimmungsvollem Licht gearbeitet. Ansonsten ist die Devise: Let the music do the talking.

    Ja, und das was die 4 Herren dann bieten, kann sich hören und sehen lassen. Bei der langen Karriere, die Status Quo hinter sich haben, war es sicher schwer, es mit der Setlist jedem recht zu machen. Überrascht war ich allerdings doch etwas, dass auf DEN Hit  „Rockin‘ All Over The World“ verzichtet wurde. Aber mit Tracks wie „Junior’s Wailing, „Big Fat Mama“, „Down Down” oder dem “Roadhouse Blues” kann man natürlich auch nicht viel falsch machen.

    Der Sound klingt wirklich gut und die Stimmung in der Arena war offensichtlich richtig klasse. Die Fans singen lautstark mit und die Herren Rossi, Parfitt, Lancaster und Coghlan scheinen auch ihren Spaß zu haben. Zwischendurch durfte zudem auch Bob Young mal ran.

    Insgesamt eine tolle Show, die viel vom Charisma der Musiker lebt. Schade nur, dass der Spuk nach rund 90 Minuten schon vorbei ist.

    Ergänzt wird die DVD um eine Tour-Dokumentation. Diese ist wirklich sehenswert. Leider gibt es allerdings (zumindest auf meiner Promo-Version) keinerlei Untertitel. Neben Backstage-Einblicken, Soundcheck-Ausschnitten, vielen Interviews und kurzen Kommentaren kommen immer auch wieder Fans zu Wort, welche die Shows im United Kingdom besucht haben. Aufgelockert wird das ganze zudem mit Ausschnitten von weiteren Shows.

    Für Status Quo Fans ist diese DVD sicher unverzichtbar. Aber auch all diejenigen, welche die Band nur vage kennen, werden sich bei dieser Veröffentlichung nicht langweilen, sondern sich vielmehr mitreißen lassen. Ich sag nur WELL DONE!

     

  • Status Quo

    Aquostic II - That's A Fact!

    Rezension Copyright 2016 by Klaus Spangenmacher für musikola.de

    thats a fact

    bei Amazon bestellen

    “AQUOSTIC II – That's A Fact!” erschien
    am 21. OKTOBER bei earMUSIC.
    STATUS QUO IM HERBST/WINTER ZUM LETZTEN MAL
    AUF ELEKTRISCH VERSTÄRKTER DEUTSCHLANDTOURNEE

    Meine Meinung:
    Mit Aquostic II - That's a fact präsentiert uns Status Quo den 2. Teil von Neuaufnahmen bekannter Stücke, die weitgehend unter Verzicht auf elektronische bzw. elektrisch verstärkte Instrumente aufgenommen wurden.
    Ich bespreche hier die Vinylversion mit 20 Tracks inkl. drei brandneuer Songs und als Bonus „For You“ das ursprünglich vom Album „Rockin´All Over The World“ stammt und auch in dieser Akustik-Version nur auf dieser Vinyl zu hören ist.
    Qualitätsmässig schliesst es an  "Aquostic (Stripped Bare)“. Mit beiden Aquostic Alben geht Quo ungewohnte Wege, wobei die Menge der Fans durchaus gespaltene Meinungen hat, was aber auch jedem zusteht. Bei der Auswahl der Stücke hat die Band aber Klassiker ausgewählt, die jeder sofort wiedererkennt aber auch spürt, daß intensiv daran gearbeitet wurde um sie heute und morgen noch hörbar zu machen, ohne das Alte zu zerstören.
    Fast alle NEU-Interpretationen machen Laune auf mehr von diesen Akustikversionen.
    Und wie bei allen Akustikversionen, die keine Schwächen erlauben, muss Status Quo beweisen, daß sie immer noch ihre Instrumente perfekt beherrschen. Und ja, es gibt keinen Zweifel an ihrer Professionalität, sie sind einfach immer noch Weltklasse.
    Bei allen Songs haben sie die Seele der Lieder belassen und ihnen neue Gewänder verpasst und geben uns damit ganz kräftig was auf die Ohren.
    Bei der momentan laufenden "The Last Night of the Electrics Tour" ist leider Rick Parfitt nach einem weiteren Herzinfarkt nicht mehr mit dabei und wie der Name der Tour vermuten lässt, scheint es danach wenn dann nur noch Akustik Auftritte oder Platten zu geben. Aber nach den jetzt vorliegenden beiden Aquostics kann ich damit leben.

    Tracklist der Vinylausgabe

    Platte 1 Seite A:
      1. That's A Fact
      2. Roll Over Lay Down
      3. Dear John
      4. In The Army Now
      5. Hold You Back

    Platte 1 Seite B:
      1. One For The Road
      2. Backwater
      3. One Of Everything
      4. Belavista Man
      5. Lover Of The Human Race

    Platte 2 Seite A:
      1. Ice In The Sun
      2. Mess Of The Blues
      3. Jam Side Down
      4. Resurrection
      5. Lies
      6. Little Dreamer

    Platte 2 Seite B:
      1. Living On An Island
      2. Is Someone Rocking Your Heart?
      3. Rockers Rollin'
      4. For You

    www.statusquo.co.uk  www.ear-music.net   www.facebook.com/earMUSICofficial   www.youtube.com/earMUSICofficial

  • Rick Parfitt, Francis Rossi, Mick Wall
    Die Status Quo Autobiografie
    Rezension © 2011 by Klaus Spangenmacher für bookola.de

    Broschiert: 384 Seiten
    1. Auflage (September 2011)
    Sprache: Deutsch
    ISBN-13:
    978-3-85445-365-9
    Verlag: hannibal
Nach oben
Joomla templates by a4joomla