Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies zum Speichern Ihrer Anmeldedaten,
um für sichere Anmeldung zu sorgen, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben und um Ihnen Inhalt bereitzustellen,
der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Klicken Sie auf „Stimme zu und fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.

musikola_6.jpg

Ich möchte einen musikalischen Film machen. Wie Evita, aber mit guter Musik.

Sir Elton John
Die Autoren von MusikOla.de erstellen Rezensionen und Vorstellungen von jeder Art Musik
und vielem was von bekannten und unbekannten Künstlern zu Gehör gebracht wird.

Die Links zu Amazon, JPC oder anderen Shops sind sogenannte Affiliate-Links.
Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich
von Amazon und JPC eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht, aber dieser kleine
Betrag hilft mir, die Unkosten der Seite zu bestreiten.

Impressionen
vom Jazz&Joy 2022 in Worms

Fotos: © by MusikOla.de/Klaus Spangenmacher

header

Unser Voting der einzelnen Programmpunkte ist natürlich subjektiv
und stellt die Meinung zweier Erwachsener und unserer Nachwuchsredakteurin Sara dar.
Die künstlerische Qualität aller Acts war aber jederzeit hervorragend.

Tag 1: Freitag, 19.8.2022

Tag 2: Samstag, 20.8.2022

Tag 3: Sonntag, 21.8.2022

Alexandra Lehmler & Matthias Debus: Tandem

18:00h Schlossplatz

Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer, aber zwei exzellente Instrumentalisten machen gemeinsam hervorragende Musik! Die Mannheimer Saxophonistin Alexandra Lehmler tritt gemeinsam mit dem Bassisten Matthias Debus als TANDEM auf. Als erstes Konzert auf dem Schlossplatz werden sie das Publikum an der EWR-Bühne mit hochsensiblen, intensiv-intimen Duetten verzaubern.

Unsere Meinung:

Ja, das läuft wohl auch unter Jazz. Ist nicht schlecht. Sie haben weiße Schutzanzüge an mit ganz vielen Vögeln drauf, worum es wohl auch in der Musik gehen soll. Ok, haben wir jetzt nicht erkannt, aber die anwesenden Halsbandsittiche haben eifrig mitgesungen. Teilweise wurde es dann auch etwas kirchlich. Nämlich mit Chorälen. Alexandra Lehmler hat immerhin vier verschiedene Saxofone, das macht das ganze interessant.

Ute: 3, Klaus: 3, Sara: 3+

Julia Hülsmann Trio

19:30h Schlossplatz

Besonders Jazz-Fans dürfte bei diesen Namen das Herz aufgehen: Das Julia Hülsmann Trio mit Marc Muellbauer am Doublebass und Heinrich Köbberling an den Drums, tritt mit hinreißenden Sounds und klangvollen Melodien auf der EWR-Bühne am Schlossplatz auf. Julia Hülsmann prägt seit zwanzig Jahren den zeitgenössischen Jazz. Inspiriert wird der Stil des Trios nicht nur durch Einflüsse anderer Musikrichtungen, sondern insbesondere durch literarische Werke großer Lyriker wie Cummings oder Shakespeare, die als Grundlage der Kompositionen dienen.

Unsere Meinung:

Und nochmal Jazz. Diesmal mit Klavier, Bass und Schlagzeug. Auch nicht schlecht. Klingt sehr interessant.

Ute: 3 , Klaus: 3 , Sara : 3

Sinu

20:00h Jugendherberg

SINU - das ist ein deutsch-türkisches Indie-Pop Duo. Tiefgehende Vibes, sphärische Klangwelten mit flirrenden, lyrischen Texten, die die deutsche Sprache geschickt und ungewohnt musikalisch einsetzen .Gefühlvoll, aufgeweckt, nachdenklich, gesellschaftskritisch. In einer bilingualen Kindheit verwurzelt schreibt Sänger und Texter Sinan Köylü Songs auf deutsch und türkisch, die durch ihren Klangreichtum, ihre poetische Qualität und Schönheit, den Raum erfüllen und gängige Sprachklischees des Deutschen wie des Türkischen ad acta legen. Von Liebe über Rausch und Vergänglichkeit hin zu Rassismus- und Konsumkritik, widmen sich SINU auch jenen wichtigen Themen, die in der deutschsprachigen Poplandschaft zu wenig Beachtung finden :Musik, die nicht egal ist -Musik die das Publikum packen, wach- und aufrütteln will.

Unsere Meinung:

Eine Mischung aus deutschsprachigen und türkischsprachigen Texten. Die drei Jungs machen gute Stimmung, animieren das Publikum zum mitsingen und mitmachen. Sie spielen Drums, Keyboard und Gitarre. Die Musik ist sehr gut. Mal schneller, mal langsamer. Irgendwie Ohrenschmeichler.

Ute: 2+ , Klaus: 2+ , Sara: 2+

Private Selection

20:00h Weckerlingplatz

Auch in diesem Jahr haben David Maier, künstlerischer Leiter des Festivals, und Thomas Siffling, Produzent und Trompeter, wieder ganz besondere Musiker für die "Private Selection" angefragt.
In einer noch nie dagewesenen Konstellation zeigen fünf unterschiedliche Künstler, wie gut sie miteinander harmonieren. In diesem Jahr kann man sich freuen auf:

Martin Simon: E-Bass /Kontrabass
Julian Losigkeit: Drums
Jil Pappert: Vocals
Riaz Khabirpour: Gitarre

Unsere Meinung:

Und nochmal Jazz. Auch sehr interessant, war aber eigentlich für heute genug Jazz.

Ute (nur gehört): 4, Klaus: 4 , Sara: 4

Silbermond

21:00 Marktplatz

Die aus der Wormser Partnerstadt Bautzen stammende Band begeistert ihr Publikum mit deutschen Texten aus eigener Feder. Mit Hits wie „Symphonie“ und „Das Beste“ stürmen sie seit nunmehr zwanzig Jahren die Charts und sind nun erstmals in Worms zu Gast!
Das Sonderkonzert, präsentiert von der Timbra-Group, findet auf der Sparkassen-Bühne auf dem Marktplatz statt.

Unsere Meinung:

Da bleibt uns nur eins: Der Silbermond ist über Worms aufgegangen

Ute: 1 , Klaus: 1 , Sara: 1

Curtis Stigers

21:30h Weckerlingplatz

Curtis Stigers balanciert wie kein anderer zwischen den einzelnen Musikgenres! Der amerikanische Sänger und Saxophonist tourte bereits mit Popgrößen wie Elton John oder Prince. Mit Hits wie „I wonder why“ und „Your’e all that matters to me“ wurde er in den Neunzigern vor allem im Genre Popballaden bekannt. Aber auch Progressive Rock, Country Musik und Jazz gehören mittlerweile zu seinem Repertoire. Der begnadete Live-Musiker ist ein Entertainer der alten Schule und wird das Publikum an der Volksbank-Bühne auf dem Weckerlingplatz begeistern

Unsere Meinung:

Sehr genial. Witzig, unterhaltsam. Das Publikum hat sich schon auf ihn gefreut und er weiß, wie er sie anfeuern kann. Die Stimme ist immer noch so gut wie damals. Und er spielt auch noch genauso gut Saxophon. Das Publikum geht mit und singt vor allem auch mit.

Ute: 1 , Klaus: 1 , Sara: 1

Whiskydenker

22:00h Jugendherberge

Brassband und Disco? Deutsche Lyrik und Hot-Jazz? Zirkusorchester und Punk? Es ist unmöglich, die Band Whiskydenker eine Schublade stecken. Manche sagen, sie versöhnen Meute und Bukahara mit Hildegard Knef, andere nennen es einfach Vintage-Pop. Eins steht fest: Die Musik der Whiskydenker ist immer charmant, gut gelaunt und wunderbar tanzbar. Vielleicht ist es genau dieser Tanz auf der Rasierklinge, der Rocknroller, Swingtänzer, Jazznerds und Partykids auf Konzerten der Whiskydenker zusammenbringt!

Unsere Meinung:

Sehr witzige Kostüme. Auch hier ist wieder ein Saxophon am Start. Dazu Trompete und Drums. Sie haben sichtlich Spaß und wissen, wie man diesen dem Publikum vermittelt. Gute Musik, lädt zum mittanzen ein.

Ute: 1 , Klaus: 1+ , Sara: 1

Nach oben
Joomla templates by a4joomla