Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies zum Speichern Ihrer Anmeldedaten,
um für sichere Anmeldung zu sorgen, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben und um Ihnen Inhalt bereitzustellen,
der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Klicken Sie auf „Stimme zu und fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.

musikola_5.jpg

Schlagersänger sind junge Männer, die bei Stromausfall keine Sänger mehr sind.

Shirley MacLaine
Die Autoren von MusikOla.de erstellen Rezensionen und Vorstellungen von jeder Art Musik
und vielem was von bekannten und unbekannten Künstlern zu Gehör gebracht wird.

Die Links zu Amazon, JPC oder anderen Shops sind sogenannte Affiliate-Links.
Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich
von Amazon und JPC eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht, aber dieser kleine
Betrag hilft mir, die Unkosten der Seite zu bestreiten.

Das Drumherum

vom Jazz&Joy 2023 in Worms

Fotos: © by MusikOla.de/Klaus Spangenmacher

jazz joy 2019

Und hier zum Festival

Tag 1: Freitag, 11.8.2023

Tag 2: Samstag, 12.8.2023

Tag 3: Sonntag, 13.8.2023

 

die kulinarischen Köstlichkeiten

Das Publikum war auf allen Plätzen zu allen Zeiten reichlich vorhanden. Natürlich beim einen mehr, beim anderen weniger, aber immer zahlreich. Und sie waren auch immer in der Stimmung, sich von der Musik mitreißen zu lassen. Auch ansonsten herrschte eine herrlich gechillte, fröhliche Atmosphäre auf allen Plätzen und auch dazwischen.

Natürlich haben wir auch die angebotenen Speisen ausprobiert:

Der Krustenbraten und die Kässpätzle auf dem Schlossplatz waren gut, die Preise dafür angemessen.

Die Cheese-Pommes vor dem Marktplatz bei den Auftragsgrillern waren auch extrem lecker.

auftragsgriller cheese sauce

Auf dem Weckerlingplatz haben wir einen Wrap Cesar genossen. Auch hier die Preise angemessen und der Wrap echt lecker. Und auch auf diesem Platz haben wir noch eine Frikadelle genossen, in XL. Die war wirklich groß und auch sehr lecker und auch hier war der Preis durchaus angemessen.

Der Kaffee bei Petzer von Flying Coffee war auch super lecker 

flying coffee

und am Sonntag morgen gab es zum Frühstück einen Crepes bei der Backstube Nock, der natürlich auch lecker war.

bckerei nock

Zum Abschluss gönnten wir uns noch ein Softeis vor dem Dom und das war auch richtig lecker.

Summasumarum kann man sagen: Das Jazz & Joy war wirklich klasse und hat richtig Spaß gemacht. Die Musik war immer zum Anhören, es war nichts dabei, wo man gerne gleich die Flucht ergreifen wollte. Was uns vielleicht nicht sofort gefallen hat, war auf jeden Fall so interessant, dass man es sich durchaus ein Weilchen anhören konnte.

 

Nach oben
Joomla templates by a4joomla